Kurztest Venton RG6F-KU / RG6Q-KU

Antworten
Benutzeravatar
administrator
Administrator
Beiträge: 451
Registriert: Do 26. Apr 2012, 16:42

Kurztest Venton RG6F-KU / RG6Q-KU

Beitrag von administrator » Mo 7. Mai 2012, 16:00

Quelle: Kurztest SAT-Empfang Ausgabe 02/2012 Seite 10

Venton bietet in seiner RG6-Serie hochwertige Koaxialkabel für den digitalen Rundfunk- und HDTVEmpfang.

Für nahezu alle Arten von Hausinstallationen und Gemeinschaftsanlagen hat Venton das passende
Kabel im Sortiment. Wir haben zwei hochwertige Kabeltypen unter die Lupe genommen: RG6F-KU und RG6Q-KU.
Je nach Type haben die Kabel ein rot oder braun eingefärbtes Dielektrikum (Isolierschicht) zwischen Innen- und Außenleiter.
Die Venton-Kabel haben einen Wellenwiderstand von 75 Ohm und erfüllen die „Class-A“-Anforderungen.
Die besonders dämpfungsarmen Typen RG6F-KU und RG6Q-KU (Dämpfung unter 20 dB bei 1.000 MHz, ca. 30 dB
bei 2.200 MHz) haben Innenleiter aus massivem Kupfer sorgen mit Schirmungsmaßen von über 130 bzw. 120 dB
für störungsfreien Empfang. In der Typenbezeichnung weist das „F“ auf eine fünffache, der Buchstabe „Q“ auf eine
vierfache Schirmung hin. Die Kabel gibt es jeweils auf einer 100-, 300- und 500-m-Spule mit Metermarkierung.

Kurz gesagt
Aufgrund der mehrfachen Abschirmung und dank des Innenleiters aus reinem Kupfer zeichnen sich
die Venton-Kabel RG6F-KU und RG6Q-KU durch sehr gute Übertragungseigenschaften für hochauflösendes
Fernsehen und 3D-TV aus.
Venton RG6F-KU  RG6Q-KU.jpg
Venton RG6F-KU RG6Q-KU.jpg (46.94 KiB) 3410 mal betrachtet

Antworten

Zurück zu „Testberichte“